Image
ARaymond* in Brazil wins prestigious recognition for going green
Texte

Neues Werk in Brasilien wurde für Energiesparsamkeit, Ressourcenschonung und verbesserte Arbeitsbedingungen gelobt

Als eines der ersten Unternehmen in der brasilianischen Automobilindustrie hat ARaymond die begehrte LEED-Auszeichnung für hocheffiziente, umweltfreundliche Gebäude erhalten.

LEED, oder Leadership in Energy and Environmental Design, ist ein weltweit anerkanntes Bewertungssystem für Entwurf, Bau und Betrieb von nachhaltigen, umweltfreundlichen Büros und Fabriken.
Die vom amerikanischen US Green Building Council entwickelte LEED-Zertifizierung wird nur solchen Unternehmen verliehen, die nachweislich Maßnahmen zur Reduktion ihres Umwelteinflusses und zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen durchgeführt haben. LEED-zertifizierte Gebäude sparen Energie, schonen Rohstoffe und wirken sich positiv auf die Gesundheit und das Wohl der darin arbeitenden Menschen aus.

ARaymond hat die silberne Stufe der LEED-Zertifizierung in Anerkennung der während der Renovierung bestehender Gebäude und dem Neubau von Büros am Hauptsitz und Hauptfertigungswerk in Vinhedo in der Nähe von São Paulo durchgeführten Maßnahmen erhalten. Ca. 230 Mitarbeiter sind in diesem Werk beschäftigt.

Diese Gebäude sind mit etlichen innovativen Besonderheiten ausgestattet, wie z.B. Wasserwiederaufbereitung, einem konstanten Luftaustauschsystem (anstelle herkömmlicher Klimaanlage), einem Glasdach zur größtmöglichen Nutzung von Tageslicht, Stromsparbeleuchtung und interne Lärmreduktion.

ARaymond musste auch nachweisen, dass das Unternehmen möglichst alle Materialien wiederverwertet und den im Fertigungsprozess anfallenden Abfall reduziert. In künftigen Initiativen wird u. a. eine Hightech-Abwasseraufbereitungs- und -kläranlage gebaut.

Alexander Pircher, Managing Director der ARaymond Brazil sagte: „LEED ist das weltweit wichtigste Zertifizierungsprogramm für umweltfreundliche Gebäude.”

„Wir sind eines der ersten Unternehmen in der brasilianischen Automobilindustrie, das die LEED-Zertifizierung erreicht hat und dafür mussten die Teams aus all unseren Abteilungen jahrelang hart arbeiten.”

„Dieser Standard ist nicht zwingend notwendig, doch wollten wir ihn erreichen, da es das Ziel jedes ARaymond-Unternehmens ist, den CO2-Ausstoß zu verringern. Die Sorge um die Umwelt ist eine unserer Kernwerte.“

Die Planung für das Neugestaltungsprojekt begann im Juni 2011. Im Auditierungsprozess wurde ARaymond regelmäßig besucht und musste wöchentliche Berichte mit fotografischen Nachweisen einreichen.

Das Unternehmen erhielt seine LEED-Silber-Zertifizierung im März in einer Zeremonie, an der Antoine Raymond, CEO, und Alexander Pircher sowie andere Mitglieder des Führungsteams und örtliche Würdenträger, einschließlich des Bürgermeisters von Vinhedo, teilnahmen.

LEED basiert auf bestehenden Umweltpraktiken der ARaymond Brazil, die bereits seit 2004 nach der Umweltmanagementnorm ISO 14001 akkreditiert sind. Das Unternehmen erhielt auch den Preis für nachhaltige Entwicklung der Socieda de Brasileira de Sociologia.

Pircher fügte hinzu: „LEED ist eine von mehreren grünen Initiativen, die sich mit den Richtlinien des ARaymond Network** deckt.“

“Wir werden uns weiterhin stark auf die Nachhaltigkeit konzentrieren und jeden Tag etwas dafür tun, dass unser Umwelteinfluss minimiert oder gänzlich aufgehoben wird.”

Erfahren Sie mehr über die Automobilbranche und -produkte.

ARaymond* in Brazil wins prestigious recognition for going green

*ARaymond, ARaymond Brazil bezieht sich in diesem Artikel auf A. RAYMOND BRASIL LTDA – Registered N° : CNPJ/MF 01.144.384/0001-89 (Brasilien) – Vinhedo – SP (BRAZIL), die als Herausgeberin dieses Artikels für denselben verantwortlich ist. ** ARaymond Network bezieht sich in diesem Artikel auf ein Netzwerk unabhängiger Gesellschaften (http://www.araymond.com).