Neue ARaymond™ Schnellkupplung ermöglicht SCR-Funktionen bei allen Außentemperaturen

Image
ARaymond™ Quick Connector to help car builders comply with new EU emissions legislation
Texte

Rayconnect*, ein internationales, auf Verbindungen für fluide Medien spezialisiertes Unternehmen, bringt eine neue Schnellkupplung auf den Markt, die Automobilherstellern helfen soll, die neusten EU-Richtlinien einzuhalten, deren Ziel es ist, den Schadstoffausstoß aller Fahrzeuge zu reduzieren.

Nach der Euro-6-Norm, die am 1. September 2014  für die Zulassung von Fahrzeugen und ab 1. Januar 2015 für die Registrierung neuer Fahrzeugtypen in Kraft tritt, werden alle Fahrzeuge mit Dieselmotor ihren Ausstoß an Stickoxiden erheblich senken müssen. Die Emissionen von PKWs und andere Transportfahrzeuge werden bei 80 mg/km gedeckelt – eine Verringerung um mehr als 50% gegenüber der bisherigen Euro-5-Norm. Ebenso wird auch der kombinierte Ausstoß von Kohlenwasserstoffen und Stickoxiden bei Dieselfahrzeugen begrenzt werden, z. B. auf 170 mg/km für PKWs und andere Transportfahrzeuge. 

 Entsprechend der aktuellen Euro-5-Norm werden Fahrzeuge mit der selektiven katalytischen Reduktion (SCR) ausgestattet. Dadurch werden Stickoxide (NOx) mithilfe eines Katalysators in zweiatomigen Stickstoff (N2) und Wasser umgewandelt. Dem Abgasstrom wird eine flüssige Harnstoff-Wasserlösung zugefügt, wodurch Ammoniak (NH₃) entsteht. Das Ammoniak wird dann in einem Katalysator gebunden. Kohlenstoffdioxid ist ein Reaktionsprodukt, wenn Harnstoff als Reduktionsmittel verwendet wird.  

Während es jedoch laut der Euro-5-Norm nicht zwingend erforderlich ist, dass die SCR auch bei kalten Wetterbedingungen funktioniert – der Harnstoff kann in den Leitungen gefrieren und die wirksame Funktion der SCR hemmen – fordert Euro 6, dass die Funktion unabhängig von der Außentemperatur gegeben sein muss. Daher muss auch die Möglichkeit bestehen, den Harnstoff aufzutauen.

Dies ermöglicht die neue ARaymondTM Schnellkupplung. Die bisherige ARaymond Kupplung – eingeführt vor 20 Jahren und hauptsächlich für Kraftstoffleitungen ausgelegt und verwendet – wurde angepasst, um den Harnstoff zur SCR zu befördern. Dies funktioniert bisher jedoch nur bei warmem Wetter.

Der Hauptunterschied liegt nun in der Verwendung eines Thermistors mit positivem Temperaturkoeffizienten (PTC), dessen elektrischer Widerstand sich erhöht, wenn die Temperatur steigt. Das PTC-Thermoelement in der ARaymondTM Schnellkupplung ist eine blaue Scheibe. Durch den Kontakt zwischen der blauen Scheibe und einem Kunstharz entsteht Wärme, die übertragen wird. Dadurch regelt der PTC-Thermistor die Wärmeübertragung in die SCR-Einheit ungeachtet der Außentemperatur, indem die Wärme des Schnellkupplungskörpers – in dem sich der Harnstoff befindet – erhöht wird und so verhindert, dass dieser bei kalten Temperaturen gefriert.

Alex Flamant, Experte für integrierte Funktionen bei Rayconnect, erklärte, dass ein erheblicher Vorteil der ARaymondTM Schnellkupplung darin besteht, dass die blaue PTC-Scheibe sich in jede Standard-SCR und jede Art von Schnellkupplung einbauen lässt. Dies ermöglicht der am Kupplungskörper befestigte Rucksack. „Prüfungen während der Entwicklung und Konstruktion des Rucksacks haben gezeigt, dass er sich auf jede Kupplungsgeometrie mit einem Endstück-Durchmesser von 7,89 mm oder 9,49 mm montieren lässt.“

Flamant fügte hinzu: „Die Rucksäcke sind so ausgelegt, dass sie sich auf die von uns gefertigten Schnellkupplungen montieren lassen. Durch die Art der Befestigung des Rucksacks kann selbst eine herkömmliche, nicht beheizte Schnellkupplung zu einer beheizten umgerüstet werden – wenn die Größe des Endstücks 7,89 mm oder 9,45 mm beträgt. Welche Kupplung der Kunde auch wählt, wir können den Rucksack in diesen Durchmessern an der Kupplung befestigen. Dies ist ein Riesenvorteil. Es bedeutet auch, dass die Kosten viel geringer sind.“

Als weiteren wichtigen Vorteil nannte Alext Flamant auch die Tatsache, dass die Wärmeübertragung bei der ARaymondTM Schnellkupplung ungeachtet der Spannungsversorgung immer die gleiche ist. Es ist also nicht nötig, die Spannung zu ändern.

Die neue ARaymondTM Schnellkupplung befindet sich aktuell in der Bemusterungsphase und wird in den nächsten Monaten auf den Markt kommen. Alex Flamant sagte, es werde bei diesem Produkt eng mit den Kunden zusammengearbeitet. „Der Markt für diese Schnellkupplung ist riesig, da die SCR-Technologie bei leichten Dieselfahrzeugen immer mehr zum Standard wird“, sagte er. 

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr Informationen über unsere neue Schnellkupplung wünschen

*”Rayconnect” bezieht sich in diesem Artikel auf RAYCONNECT INTERNATIONAL SASU (Vereinfachte Gesellschaft mit Alleingesellschafter) Frankreich (Registrierungsnummer: RCS (Handels- und Geschäftsregister) Grenoble 490195690), die Herausgeberin dieses Artikels und für diesen verantwortlich ist und die Marke unter Lizenz verwendet.
ARAYMOND™ ist eine eingetragene Marke.
“Artikel” bezieht sich auf die Informationen und Materialien in diesem Artikel, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Texte, Zahlen, Bilder, Datenblätter, Produktbeschreibungen usw.
Dieser Artikel stellt kein Angebot oder eine Vereinbarung irgendeiner Art dar. Dieser Artikel stellt keinen technischen Hinweis dar. Der Artikel wird ohne Mängelgewähr und nur zu Bewertungszwecken zur Verfügung gestellt. Rayconnect gibt keinerlei Gewähr oder Zusicherung in Bezug auf den Artikel oder Eignung für spezielle Erfordernisse. RAYCONNECT SCHLIESST ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, AUS, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF GENAUIGKEIT, VERLÄSSLICHKEIT, NEUHEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT, MARKTGÄNGIGKEIT ODER TAUGLICHKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK DER INFORMATIONEN, SOWIE DASS die BENUTZUNG KEINE RECHTE DRITTER VERLETZT. Rayconnect ist nicht haftbar für Schadensersatz für Neben- und Folgekosten, mittelbaren oder besonderen Schaden irgendeiner Art aus der Benutzung des Artikels. Alle nicht ausdrücklich in diesem Haftungsausschluss gewährten Rechte sind vorbehalten. Kein Inhalt dieser Bedingungen darf so ausgelegt werden, dass eine Lizenz oder ein Anrecht an einem Urheberrecht, Markenzeichen, Patent oder Eigentumsrecht gewährt wird, es sei denn, diese Bedingungen bestimmen dies ausdrücklich. Jede unbefugte Verwendung dieser Broschüre kann Rechte verletzen, und deshalb kann Rayconnect oder ein betroffener Dritter Schadensersatz oder erlittene Verluste geltend machen. Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Rayconnect.