Image
Rayconnect* develops fuel connection solutions for latest powertrains
Texte

Die Kompetenz von Raymond auf dem Gebiet der integrierten Funktionen wurde an der Tagung tank.tech gewürdigt

Die Einführung des neuen Sortiments an ARaymond™ Schnellkupplungen steht an. Ihre integrierten Funktionen helfen den Herstellern, eine neue Generation von Treibstoffsystemen zu entwickeln.

Diese innovativen Produkte sollen die wachsende Nachfrage nach mechatronischen Kupplungen – intelligente Komponenten mit elektronischen und mechanischen Eigenschaften – decken, da moderne Motormanagementsysteme zunehmend auch serienmäßig in allen Automobiltypen verbaut werden. 

Die ARaymond™ Schnellkupplungen verbinden Ventile (z.B. Rückschlagventile, die das Auslaufen von Kraftstoff nach Trennung der Leitungen verhindern, Absperrklappen mit Stellantrieb, Druckregler) mit Sensoren, die Druck, Temperatur und Kraftstoffdurchfluss messen.

“Mit den integrierten Funktionen bieten unsere Schnellkupplungen Fahrzeugherstellern etliche Vorteile”, sagte Laurent Guerbé, Global R&D and Innovation Director, Rayconnect. “Weniger Leitungsverbindungen und Schnittstellen führen zu geringeren Montagezeiten und Produktionskosten und verringern gleichzeitig auch das Risiko von Leckagen.

“Sie sind platzsparend und ermöglichen weniger komplexe Systeme. Durch die Gewichtsreduktion verbessert sich das Gesamtverhältnis von Gewicht zu Leistung der Fahrzeuge, was wiederum zu besserem Verbrauch und geringeren CO2-Emissionen führt. Weniger Komponenten bedeuten auch weniger Zulieferer, was das Projektmanagement erleichtert und die Lieferkette vereinfacht.”

Dass die Kompetenz von Rayconnect in diesem Gebiet stetig wächst, wurde nun anerkannt, als Guerbé eingeladen wurde, einen Vortrag darüber an der tank.tech, einer der weltweit führenden Tagungen für Kraftstoffsysteme in der Automobilindustrie, zu halten. Dieses exklusive Forum beschäftigt sich mit neuen Trends und technischen Entwicklungen. Vertreter von Fahrzeugherstellern, Automobilzulieferern, Entwicklungsgesellschaften, Universitäten und Forschungsinstituten sowie der Mineralölindustrie kamen zu dieser Veranstaltung nach München.  

“Eines der Hauptthemen der tank.tech war die Zunahme von selektiven katalytischen Reduktions- oder SCR-Systemen”, sagte der in Grenoble ansässige Laurent Guerbé. “Dies bedeutet, dass die Nachfrage nach Schnellkupplungen mit Heizelementen, die verhindern, dass die in SCR-Systemen verwendeten Flüssigkeiten gefrieren, künftig ansteigen wird.”  

“Wir konzentrieren uns bereits mit einigen neuen Entwicklungen auf diesen Bedarf und werden die entsprechenden Produkte in nunmehr ein oder zwei Jahren auf den Markt bringen. Unsere Lösungen werden PTC-Thermistortechnologie enthalten, mit der Addblue ohne Qualitätsverlust enteist werden kann. Durch die Verwendung der Standard-Schnellkupplungen lassen sie sich einfach montieren und können in SCR-Systemen von PKW, Geländefahrzeugen und LKWs verbaut werden.”  

“Rayce**, unser firmeneigenes Kompetenzzentrum, unterstützt diese Bestrebungen mit einem Projekt, um Heizelemente zu entwickeln. Dadurch wird  diese neue Technologie noch günstiger und kann so auch in kleineren PKWs zum Einsatz kommen.”

Da immer mehr Hybridfahrzeuge auf den Markt kommen und in einigen Ländern Netzwerke von Ladestationen entstehen, waren die neusten Kraftstofftechnologien ein weiteres Gesprächsthema. 

Guerbé fügte hinzu: “Neben den Schnellkupplungen mit Sensoren für die herkömmlichen Diesel- und Benzinsysteme werden wir langfristig in etlichen Projekten auch Lösungen für Elektrofahrzeuge entwickeln. Wir arbeiten gerade an einer Schnellkupplung mit eingebautem Drucksensor, mit dem die druckbeaufschlagten Kraftstofftanks von Hybridfahrzeugen überwacht werden.”

Neben Kraftstoffleitungen findet man die Produkte von ARaymond™ auch in allen anderen Arten von Fluidverbindungssystemen, wie z.B. Kühlkreislauf, Klimaanlage, Servolenkung und Bremsleitungen. Die Techniker des Unternehmens arbeiten eng mit den Entwicklungsteams der OEMs zusammen und entwerfen neue Kupplungen, die die spezifischen Anforderungen exakt erfüllen.

Eine entscheidende Stärke des Unternehmens liegt in seiner großen Erfahrung mit Simulationstechnik. Es hat in hochmoderne hydraulische, thermische und dynamische 3D-Modellierungstools investiert, die wertvolle Daten in der Auswertungs- und Testphase liefern. Mit diesen Tools lässt sich das Verhalten eines Produkts aufgrund seiner CAD-Daten sehr genau prognostizieren. Sie zeigen dem Entwicklungsteam notwendige Anpassungen auf und gewährleisten eine schnellere Entwicklung von Prototypen.  

“Wir reagieren nicht nur auf die Marktnachfrage nach besseren Produkten, wir ergreifen auch selbst die Initiative und erfinden innovative Lösungen für verschiedene Automobil-, LKW- und Industrieanwendungen”, so Guerbé. Wir suchen ständig nach Möglichkeiten, unseren Kunden mit neuen Systemen einen Mehrwert zu bieten. 

“Die Schnellkupplungen der ARaymond™ wurden vor 20 Jahren entwickelt, um dichtere Komponenten zu erhalten, die auch die Montagezeit verringern. Zwar sind diese Faktoren immer noch wichtig, doch bieten die Schnellkupplungen heute mit integrierten Ventilen und Sensoren etliche weitere Vorteile.

“Das Thema integrierte Funktionen ist noch relativ neu, doch zeichnet sich jetzt bereits ab, dass wir eines der weltweit führenden Unternehmen in der Entwicklung dieser spannenden Technologie sind. Wir haben ein solides Fundament, auf dem wir aufbauen und unseren Marktanteil mit immer anspruchsvolleren und alternativen Kraftstoffmanagementsystemen steigern, die sich in alle Arten von Fahrzeugen einbauen lassen.”

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte  Rayconnect International SAS

Rayconnect* develops fuel connection solutions for latest powertrains

* “Rayconnect” bezieht sich in diesem Artikel auf RAYCONNECT INTERNATIONAL SASU  – Frankreich (Registernummer: RCS Grenoble 490195690), die als Herausgeberin dieses Artikels für denselben verantwortlich ist und die Marke unter Lizenz verwendet.
** Rayce bezieht sich auf Rayce EURL – RCS Mulhouse 502 901 044 – 3 rue Alexandre Freund – 68300 Saint Louis – FRANKREICH.
ARAYMOND™ ist eine eingetragene Marke.
“Artikel” bezieht sich auf die Informationen und Materialien in diesem Artikel, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Texte, Zahlen, Bilder, Datenblätter, Produktbeschreibungen usw.
Dieser Artikel stellt kein Angebot oder eine Vereinbarung irgendeiner Art dar. Dieser Artikel stellt keinen technischen Hinweis dar. Der Artikel wird ohne Mängelgewähr und nur zu Bewertungszwecken zur Verfügung gestellt. Rayconnect gibt keinerlei Gewähr oder Zusicherung in Bezug auf den Artikel oder Eignung für spezielle Erfordernisse. RAYCONNECT SCHLIESST ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, AUS, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF, GENAUIGKEIT, VERLÄSSLICHKEIT, NEUHEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT, MARKTGÄNGIGKEIT ODER TAUGLICHKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK DER INFORMATIONEN, SOWIE DASS DIE BENUTZUNG KEINE RECHTE DRITTER VERLETZT. Rayconnect ist nicht haftbar für Schadensersatz für Neben- und Folgekosten, mittelbaren oder besonderen Schaden irgendeiner Art aus der Benutzung des Artikels. Alle nicht ausdrücklich in diesem Haftungsausschluss gewährten Rechte sind vorbehalten. Kein Inhalt dieser Bedingungen darf so ausgelegt werden, dass eine Lizenz oder ein Anrecht an einem Urheberrecht, Markenzeichen, Patent oder Eigentumsrecht gewährt wird, es sei denn, diese Bedingungen bestimmen dies ausdrücklich. Jede unbefugte Verwendung dieser Broschüre kann Rechte verletzen, und deshalb kann Rayconnect oder ein betroffener Dritter Schadensersatz oder erlittene Verluste geltend machen. Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an Rayconnect.