Die innovative Klebelösung der ARaymond™ hat bei der Entwicklung des EOLAB, Renaults jüngsten Konzeptautos, eine wesentliche Rolle gespielt.

Renault partners with ARaymond* for bonding solution

Das Fahrzeug, das am Pariser Autosalon enthüllt wurde, wurde gebaut, um hochmoderne Technologien und Fertigungsmethoden zu testen, welche künftig bei Konstruktion und Bau von Serienmodellen verwendet werden.

Hauptziel des EOLAB war ein extrem geringer Kraftstoffverbrauch – gerade einmal 1 Liter auf 100 km, was 22g CO2/km entspricht. Neben Aerodynamik und Hybridtechnologie wurde dieses Ziel durch die Verwendung von Leichtbau-Werkstoffen wie z.B. Karbonfaser-Verbundstoffe (für die Bodenplatten) und Magnesium (für den Brandschutz) erreicht.

Diese Werkstoffe lassen sich nicht einfach durch Schweißen zusammenfügen oder am Aufbau des Autos befestigen, wie dies bei einem herkömmlichen, fast vollständig aus Stahl gefertigten Fahrzeug der Fall ist. Das Bohren in diese Werkstoffe ist ebenfalls sehr schwer und traditionelle mechanische Befestigungen, wie z.B. Clips, können zu Korrosion führen.

Auf der Suche nach einer Lösung für dieses Problem suchte Philippe Moutardier, Fertigungsleiter des EOLAB Projekts, Rat bei einem von Renaults Topexperten für strukturelles Kleben, Philippe Michel. Aufgrund von Vergleichstests, die das Renault Technocentre mit den Klebstoffen aller im Markt führenden Hersteller durchgeführt hatte, empfahl dieser die Lösung von ARaymond ™.

Sofortige Haftung

Die an Renault gelieferte ARaymond™ Klebetechnologie basiert auf TechBond® PUR, einem trockenen, klebfrei aushärtenden Polyurethanklebstoff. Eine wesentliche Eigenschaft ist seine sofortige Haftung (Festigkeit) mit Belastbarkeit nach nur wenigen Minuten.

Moutardier sagte: „Mit der Klebelösung von ARaymond™ können wir diese fast sofort zu 80% belasten. Darin zeigt sich der große Unterschied zu anderen Technologien auf dem Markt: Sie ermöglicht die sofortige Befestigung.“

Der thermisch aktivierte Klebstoff ist für Anwendungen sowohl mit dynamischer als auch permanenter Belastung ideal und eignet sich für lackierte Metalle, Glas, Kunststoffe, Karbonfasern, Glasfasern und viele andere Verbundwerkstoffe.

Am EOLAB wurde der Klebstoff manuell an 50 Befestigungspunkten rund um das Fahrzeug aufgebracht, doch entwickelt wurde das ARaymond™-Produkt speziell für die saubere, industrielle Automatisierung. Ein weiterer Grund, warum Renault diesen wählte.

In der Fertigungslinie werden die zu klebenden Teile vorgeheizt. Die Wärme überträgt sich vom Teil auf die Klebstofftablette, wodurch diese an der Oberfläche anhaftet und zu schmelzen beginnt. Wenn das Teil auf dem Untergrund angebracht wurde, härtet der Klebstoff beim Abkühlen aus. Diese „Pick-and-Bond“-Methode ermöglicht Taktzeiten weniger als fünf Sekunden.

Kundenunterstützung

Bei den Klebelösungen von ARaymond™ geht es nicht nur darum, ein Produkt oder eine Technologie zu liefern, sondern während der gesamten Dauer des Projekts eng mit dem Kunden zusammenzuarbeiten.

Moutardier fügte hinzu: „Neben den technischen Vorteilen der ARaymond™-Klebelösung war ich auch sehr beeindruckt von der Organisation und der professionellen Umsetzung. Dass die Arbeit wahrhaft partnerschaftlich angegangen wurde, weiß ich zu schätzen.”

Béatrice Colbeau, International Key Account Manager – ARaymond™ Bonding Solutions, sagte: „Der Mehrwert liegt darin, dass wir den Herstellern fundierte Fachkenntnis und umfassende Dienstleistungen anbieten können, vom Beginn eines Projekts bis hin zum letzten Produktionstag.

„Dies unterscheidet uns auch von unserem Wettbewerb: Wir bieten nicht nur eine technische Lösung sondern gewährleisten auch, dass der Kunde sich diese zu eigen machen kann und bieten dabei ein hohes Maß an Unterstützung.”

In anderen Bereichen der Automobilindustrie bietet ARaymond eine Reihe von speziellen Klebelösungen für OEMs und Systemlieferanten an, z.B. eine vollautomatische Lösung zum Verkleben von Glas auf Metall für einen deutschen Hersteller.

Lernen Sie  ARaymond, den internationalen Experten für Befestigung- und Montagelösungen, kennen

Renault partners with ARaymond* for bonding solution

* In diesem Artikel bezieht sich ARaymond auf A. RAYMOND SARL – eingetragen unter: RCS Grenoble 352 948 434 – Grenoble (FRANKREICH) und/oder A.RAYBOND SARL – eingetragen unter:  RCS  Grenoble 410 354 930 – Grenoble (FRANKREICH), die als Herausgeberin dieses Artikels für denselben verantwortlich ist und die Marke unter Lizenz verwendet.
ARAYMOND™ ist eine eingetragene Marke.
„Artikel”
bezieht sich auf die Informationen und Materialien in diesem Artikel, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Texte, Zahlen, Bilder, Datenblätter, Produktbeschreibungen usw.
Dieser Artikel stellt kein Angebot oder eine Vereinbarung irgendeiner Art dar. Dieser Artikel stellt keinen technischen Hinweis dar. Der Artikel wird ohne Mängelgewähr und nur zu Bewertungszwecken zur Verfügung gestellt. ARaymond gibt keinerlei Gewähr oder Zusicherung in Bezug auf den Artikel oder Eignung für spezielle Erfordernisse. ARAYMOND SCHLIESST ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN, OB AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, AUS, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF, GENAUIGKEIT, VERLÄSSLICHKEIT, NEUHEIT, VOLLSTÄNDIGKEIT, MARKTGÄNGIGKEIT ODER TAUGLICHKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK DER INFORMATIONEN, SOWIE DASS DIE BENUTZUNG KEINE RECHTE DRITTER VERLETZT. ARaymond ist nicht haftbar für Schadensersatz für Neben- und Folgekosten, mittelbaren oder besonderen Schaden irgendeiner Art aus der Benutzung des Artikels. Alle nicht ausdrücklich in diesem Haftungsausschluss gewährten Rechte sind vorbehalten. Kein Inhalt dieser Bedingungen darf so ausgelegt werden, dass eine Lizenz oder ein Anrecht an einem Urheberrecht, Markenzeichen, Patent oder Eigentumsrecht gewährt wird, es sei denn, diese Bedingungen bestimmen dies ausdrücklich. Jede unbefugte Verwendung dieser Broschüre kann Rechte verletzen, und deshalb kann ARaymond oder ein betroffener Dritter Schadensersatz oder erlittene Verluste geltend machen. Falls Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an ARaymond.