Es geschieht in jeder Familie. Und es ist reine Mathematik. Je größer sie wird, desto größer wird jeweils auch die physische Entfernung zwischen ihren Mitgliedern. Als Firma, die mit drei Männern ihren Ursprung nahm und heute für mehr als 6.000 Männer und Frauen steht, macht ARaymond auch hier keine Ausnahme: Das Unternehmen hat globale Ausmaße erreicht. Dennoch hat es das Unternehmen geschafft, trotz seines unglaublichen Wachstums einen starken Familiensinn im Kern zu bewahren. Aber wie?

Jedes neue Mitglied bekommt immer die gleiche Aufmerksamkeit wie ein alt eingesessenes. Zusammenarbeit ist der Dreh- und Angelpunkt eines funktionierenden Netzwerks. Sie stärkt es ganz einfach.

Als beispielsweise 2010 ein neues Unternehmen in Marokko gegründet wurde, arbeitete es eng mit den Support-Service Mitarbeitern des Netzwerks zusammen. Anfangs ein Büro, das mit einem der örtlichen Subunternehmer verbunden war, profitierte ARaymond Maroc in den verschiedensten Bereichen, u.a. Vertrieb, Finanzen, Logistik und sogar Qualität, vom Netzwerk. 

Image
How to be a global family: the case of ARaymond Maroc

Wie Didier Laure (Network Mold Coordinator & ARaymond Maroc Brownfield Projektleiter) sagt, „durch diese engmaschige Unterstützung konnte sich das marokkanische Unternehmen nicht nur nahtlos ins Netzwerk eingliedern, es konnte auch schnell und erfolgreich aufblühen.“ Tatsächlich wurde ARaymond Maroc**nur einige Monate nach Eröffnung des Werks zu einem eigenständigen Unternehmen.

Obgleich völlig autonom, ist das marokkanische Team noch immer eng mit dem Netzwerk verbunden, insbesondere mit den Mitarbeitern, die sie anfangs begleiteten. Die starken Bande entwickelten sich anfangs zwischen dem marokkanischen Team und den ARaymond EMEA Unternehmen (Europa, Mittlerer Osten, Ostasien) und erleichtern es ersterem, hin und wieder die notwendige Unterstützung zu erhalten und die Fragen der Kunden so effizient zu beantworten, als wäre man schon Jahrzehnte im Geschäft.

Hakim Rihane, Managing Director des marokkanischen Standorst, sagt, er habe eine Integration und einen Respekt vom Netzwerk erfahren, den er noch nie zuvor anderswo gesehen hatte. Er hebt auch gern hervor, dass diese Art der Koordination wesentlich zum Wachstum des marokkanischen Unternehmens beigetragen habe.

Die Zahlen sprechen für sich: ARaymond Maroc beendete das Jahr 2014 mit einem Umsatz von 1,3 Millionen EUR, erreichte 2015 2,3 Millionen und beabsichtigt 2016 die 3 Millionen-Marke zu erreichen.

Seit der Gründung sollte ARaymond Maroc so effizient wie möglich sein und den örtlichen und globalen Kunden Lösungen bieten, unter Beibehaltung der Wettbewerbsfähigkeit im Markt. Dazu gehört es, möglichst klein zu bleiben, was wiederum eine starke Zusammenarbeit mit anderen ARaymond-Unternehmen fordert.

Es ist wichtig zu sehen, dass dieser Familiensinn nicht nur aufrechterhalten wird, um die Werte zu wahren, die den Gründern von ARaymond am Herzen lagen, sondern auch um der Kundenorientierung Willen. Und mit positiven Audits seitens der Kunden in Marokko ist das junge Team offensichtlich sehr gut darin, die Zusammenarbeit in einen Mehrwert im Markt umzuwandeln.

* “ARaymond” und “Netzwerk ” beziehen sich auf ein Unternehmensnetzwerk.
** “ARaymond Maroc” bezieht sich in diesem Artikel auf die ARAYMOND MAROC S.A.R.L.A.U. - Parc Plaza - Indusparc - Chemin Tertiaire 1015 - Sidi Moumen - 20400 Casablanca - MOROCCO (Registernummer°: RC Casablanca n°349511) - , die als Herausgeberin dieses Artikels für denselben verantwortlich und Mitglied des ARaymond Network ist.